Schlagwort-Archiv: Ritter

Tageskarte: Der Ritter der Münzen

Für die Stimmung, die diese Karte beinhaltet, bin ich sehr empfänglich: Sie ist grundsolide, verlässlich, stabil, hartnäckig, aber auch sinnlich und voller Schaffenskraft.

Außerdem steht die Karte für Verantwortlichkeit, Aufrichtigkeit und Nützlichkeit. Aber auch für Glück in Geldangelegenheiten und Glück im Spiel. Also werde ich heute nach Jahrzehnten mal wieder einen Lottoschein ausfüllen.

Meinen Millionengewinn teile ich dann selbstverständlich.

Tageskarte: Der Ritter der Stäbe

Also wenn das kein Stimmungsumschwung ist: Gestern der Verstand, heute der Wille. Mein Pech. Der Stabritter steht für alles, was ich nicht mehr bin: temperamentvoll, mitreißend, dynamisch, ungeduldig, unternehmungslustig, risikofreudig, abenteuerlustig.

Bezieht man die Karte auf die Ereignisebene, dann erwartet mich heute etwas Angenehmes. Oder aber ich muss mich mit den Themen Aufbruch, Abschied oder Ortswechsel beschäftigen.

Damit kann ich nun überhaupt nichts anfangen und gehe recht ratlos in diesen Tag.

Tageskarte: Der Ritter der Schwerter

Holla die Waldfee, heute läuft offenbar mein Verstand auf Hochtouren. Und die Gefühle haben Pause. Die Ritter-Karten stehen ja für eine bestimmte Atmosphäre, die Schwerter für Verstand und Intellekt.

Entsprechend müsste ich also heute glasklar analysieren können, in welcher Situation ich mich befinde, welche Maßnahmen und Entscheidungen zu treffen sind, wie die Welt und das Leben funktioniert.

Dazu gehören unter Umständen auch heftige Auseinandersetzungen. Vor allem mit Menschen, bei denen ich den Eindruck habe, sie hätten ihren Verstand zuhause vergessen oder müssten permanent schreien, wenn Dummheit denn schmerzte.

Nicht, dass ich besonders schlau wäre. Aber so eine gewisse journalistische Halbbildung ist doch noch vorhanden. Und die Bereitschaft, sich ein paar Gedanken über den Tellerrand hinaus zu machen.

Tageskarte: Der Ritter der Schwerter weiterlesen